Foto: Frank Derer

EU-weites Verbot bleihaltiger Jagdmunition in Feuchtgebieten.

03.09.2020 Der NABU und 30 weitere Umweltorganisationen fordern ein generelles Verbot bleihaltiger Munition.

Jährlich sterben in der EU mehrere 100.000 Tiere an Bleivergiftung weil sie Reste der Bleimunition über die Nahrung aufnehmen. 

Nun konnte ein Teilerfolg erzielt werden.

Die Verwendung bleihaltiger Munition in Feuchtgebieten wird nun EU-weit verboten.

Möglicherweise ist das der Anfang vom generellen Ausstieg aus der Bleimunition.

Es bleibt zu hoffen, jedenfalls bleibt diese Forderung bestehen.

Quellen:

nabu.de. „EU verbietet Bleimunition in Feuchtgebieten“

deutschlandfunk.de „Folgen von bleihaltiger Munition“